Archiv für die Kategorie Wissenschaft

Hier findet ihr alle Beiträge unseres Gute Nachrichten Blogs rund um die Kategorie Wissenschaft - viel Freude beim Stöbern!
29. Januar 2022
Forscher beweisen: Materie kann aus Licht erzeugt werden

Albert Einstein hatte recht als er 1905 seine Formel E = m mal c² veröffentlichte. Seine wohl berühmteste Formel sagt, vereinfacht gesprochen, aus, dass sich Materie und Energie ineinander umwandeln können. Die eine Richtung erleben wir täglich wenn auf der Sonne sich verschmelzende Atomkerne in Strahlung umgewandelt werden und somit erst ein Leben auf unserer […]

weiterlesen...
30. August 2021
Gehirn ist leistungs­fähiger durch Meditation

Eine Studie, die die Wirkung von Meditationen untersuchte, bestätigte, was viele Menschen, die meditieren, schon lange vermuten. Buddhistische Mönche sagen dies seit Jahrhunderten, während spätere Anwender aus der westlichen Welt in letzter Zeit ebenfalls dies vermuten. Nun haben Forscher aus den USA  wissenschaftlich untersucht, ob die tägliche Meditation tatsächlich das Gehirn schneller macht und die […]

weiterlesen...
4. Juni 2018
Bäume haben einen ″Herz­schlag″

Bäume bergen viele Geheimnisse. Eine breite Öffentlichkeit wurde durch den Bestseller „Das Geheimnis der Bäume“ von Peter Wohlleben bereits vor Jahren darauf aufmerksam gemacht. Neuerdings hat man das Gefühl, dass man immer mehr Berichte über Untersuchungen lesen kann, in denen Geheimnisse der Bäume mehr und mehr entschlüsselt werden. Bäume sind lebendig, das weiß man, aber […]

weiterlesen...
26. September 2016
Plastik, Kosmetik, Treib­stoff mal anders – Algen die ″Alles­könner″

Algen spielen in der Wissenschaft und in der Wirtschaft eine immer wichtigere Rolle. In der Weltraumforschung und bei der Ernährung kann man auf Algen nicht mehr verzichten. Die Designerfirma AMAM aus Tokio erforscht  in wie weit man Algen zur Herstellung von Plastik verwenden kann. Man verwendet insbesondere Agar, das man aus den Zellwänden verschiedener Algen […]

weiterlesen...
24. Dezember 2015
Echo­lokation in Bilder umge­wandelt – was Delfine sehen

Jack Kassewitz, ein Verhaltensforscher aus Miami, ist es erstmals gelungen, eine Abbildung zu erzeugen, die das Bild widerspiegelt, das ein Delfin mithilfe seiner Echolot-Fähigkeiten „sieht“, wenn ein Gegenstand vor ihm auftaucht. Im vorliegenden Fall handelt es sich beim dem „Gegenstand“ um einen Taucher, der dem Meeressäuger begegnet ist. Die Tiere sind offenbar in der Lage, […]

weiterlesen...
1. Juni 2015
Batterien auf Hanf­basis könnten die Speicher­technik revolu­tionieren

Dr. David Mitlin von der University of Alberta in Edmonton/Kanada, stellte im August 2014 einen Superkondensator vor, dessen Elektroden aus Hanf bestanden. Man kann in diesem Fall also durchaus von einer Hanfbatterie sprechen. Superkondensatoren als Speicher, die sich schnell aufladen lassen und über eine hohe Kapazität verfügen sind ein unverzichtbarer Baustein, in der Kette der […]

weiterlesen...
26. September 2014
Die schlauen Berggorillas aus den Virunga-Bergen

Der Virunga-Vulkan liegt im Grenzgebiet von Ruanda, Uganda und dem Kongo. Es ist die Heimat der Berggorillas, von denen es nur noch einige Hundert gibt. Aus diesem Grund gelten sie als vom Aussterben bedroht. Umso schlimmer ist es, dass immer noch Wilderer diesen wertvollen Tieren nachstellen. Der US-Spielfilm "Gorillas im Nebel" aus dem Jahr 1988 […]

weiterlesen...
23. Juni 2014
Ein Pilz frisst Kunststoffe

Polyurethane gehören zu den am weitesten verbreiteten Kunststoffen. Man begegnet ihnen im Alltag in Form von Klebstoffen, Dichtungen, Schläuchen oder Schaumstoffen. Grundsätzlich lassen sich Polyurethane gut recyceln, wenn sie jedoch wie so häufig im Restmüll landen, bauen sie sich dort nur sehr schwer ab. Eine Gruppe von Biologiestudenten der Universität von Yale, USA, hat im […]

weiterlesen...
10. Februar 2014
Forscher verwandeln alte Plastiktüten in Treibstoff

Indische Wissenschaftler haben eine Methode entdeckt, um aus gebrauchten Einkaufstüten Treibstoff zu produzieren und damit Automotoren anzutreiben. Die Forscher sagen, dass man den Umwandlungsvorgang bei relativ niedrigen Temperaturen durchführen kann. Viele Fachleute bezeichnen diese Zeit aus gutem Grund als das Zeitalter des Plastiks. Niemals zuvor wurde soviel Plastikmüll  erzeugt wie heutzutage. Eines der Hauptbestandteile des […]

weiterlesen...
16. Dezember 2013
Libellenflügel – Mutter Natur hilft gegen Krankenhauskeime

Das wichtigste in Krankenhäusern ist die Sauberkeit, insbesondere die Hygiene in den Operationssälen. Um zum Teil lebensbedrohliche Infektionen bei Patienten zu verhindern, setzt man seit jeher Desinfektionsmittel ein. Dabei ergeben sich große Nachteile. Diese Mittel können die Haut schädigen und bei Patienten allergische Reaktionen auslösen. Ein weiterer Nachteil ist der, dass die Bakterien mit der […]

weiterlesen...
1 2 3 11
© Gute Nachrichten 2011-2024