MAILETTI – einmalige Kunst-Grüße per Post

Autor: Gute Nachrichten am 6. August 2013 

Wer sich für Kunst begeistert und gerne außergewöhnlich schenkt, ist auf der Internetplattform MAILETTI.de genau richtig. Hier findet man Unikate, "Post-Kunst-Stückchen" zum Verschicken und Verschenken. Die Auswahl ist groß, obwohl das Startup erst vor etwa einem Monat online ging.

Mailetti, Unikate per Post, Kunst, positive nachrichten
© MAILETTI.de (Screenshot)

Kunst ist etwas, was unser Leben durchaus bereichert. Mit der Kunst als Ausgangposition versteht es MAILETTI, auf fabelhafte Weise Modernes mit Traditionellem zu verbinden – geshoppt wird im modernen Internet und die MAILETTI-Einzelstücke kommen traditionell via Post.

Sich einmal wieder so richtig darüber gefreut zu haben, den Briefkasten geöffnet zu haben weil dort eine Karte oder ein Brief von einem Freund lag, mag bei dem einen oder anderen eventuell schon ein Weilchen her gewesen sein. Wenn dies allerdings der Fall ist, freut man sich heute mehr denn je darüber, denn solch eine Art des Grüßens wird immer seltener.
Genau hier bietet MAILETTI eine schöne Gelegenheit, ein einzigartiges Geschenk eines Künstlers auf dem Postweg zu verschicken, um dem Beschenkten im besten Fall ein breites Grinsen aufs Gesicht zu zaubern. Das Ziel von MAILETTI ist demnach, individuelles Grüßen auf diese zeitgemäße Art neu zu initiieren.

 

Das Prinzip ist ganz einfach

Man sucht sich auf MAILETTI.de eines von vielen MAILETTIS aus. Der Name des Künstlers ist bis dato noch unbekannt. Dann wählt man die passende Rahmenfarbe und fügt einen persönlichen Gruß und/oder auch ein Logo hinzu. Jetzt muss man nur noch die gewünschte Adresse eintragen, wohin der MAILETTI via Post verschickt werden soll. Nach der Kaufabwicklung erfährt man den Namen des Künstlers und wird auf dessen Profil weitergeleitet.

 

Einzelheiten eines MAILETTI

Jedes Kunststück ist ein Unikat, hat dieselben Maße und denselben Preis von 49,- Euro. Ob Zeichnungen, Malerei, Illustration, Grafiken – es dürfte alles dabei sein, was das Künstlerherz begehrt. Der zum Patent angemeldete Faltbilderrahmen ist aus feinem, chlorfreien, sehr alterungsbeständigen, pH - neutralem und FSC® zertifizierten Karton. Auf Grund seiner Größe passt ein MAILETTI in jeden Briefkasten. Man kann ihn aufstellen oder an die Wand hängen. Jeder verkaufte MAILETTI wird zertifiziert und ist über seine MAILETTI-Nummer im Archiv zu finden.

 

Wer hatte denn eigentlich die Idee?

Die Idee stammt von keiner Geringeren als von Vesta Heyn, die bereits den erfolgreichen "Second Bäck" – eine Bäckerei, die exzellente Backwaren vom Vortag auf- und wiederverkauft, damit diese nicht weggeworfen werden müssen – ins Leben gerufen hat. Für Heyn sind Brot und Kunst die wirklich essentiellen Dinge des Lebens. Und wie man sehen kann, hat sie es geschafft, diese voll und ganz in ihr Leben zu integrieren.

MAILETTI trägt nicht nur dazu bei, einer erfrischenden Idee durch einen individuellen "Kunst-Gruß" auf traditionellem Weg zu schicken, sondern bietet auch unterschiedlichsten Künstlern die Möglichkeit, ihre Kunst zu zeigen und ihren Bekanntheitsgrad dadurch zu steigern. Eine tolle Idee, die Welt ein wenig "bunter" zu machen. 🙂

Mehr Infos zu MAILETTI findet ihr auf MAILETTI.de.

 

Quelle: mailetti.de

Kategorien: Kultur Rubriken: Kunst, Liebe
© Gute Nachrichten 2011-2024