Neue Reissorte ist resistent gegen Salzwasser

Autor: Gute Nachrichten am 23. April 2013 

Neunzig Prozent der gesamten weltweiten Reisproduktion kommt aus Asien. Zwölf Prozent der Anbaufläche, das sind 20 Millionen Hektar, haben eine hohe Salzbelastung.

Reis-Schale, positive nachrichten, asien, reissorte, Reissorte resistent gegen Salzwasser
© Kurt F. Domnik / pixelio.de

Kshirod Jena, ein Wissenschaftler vom Reisforschungsinstitut (IRRI) auf den Philippinen sagte letzten Dienstag, dass man an seinem Institut eine neue Reissorte entwickelt habe, die auch auf stark salzhaltigen Böden, wie man sie vor allen Dingen in Küstenregionen findet, wachse.

Die neue Pflanze kann das Salz über Poren ausscheiden, die sich in den Blättern befinden. Damit verträgt die Pflanze doppelt so viel Salz wie bisherige Sorten. Der Durchbruch gelang, als man eine wild wachsende, ungenießbare Reissorte, die Salz gut verträgt, mit einer Anbausorte kreuzen konnte. Das Team hat in mühsamer Arbeit drei Keimlinge aus 34.000 Kreuzungen erzeugt, von denen nur ein Keimling überlebt hat. Die neue, salzresistente Sorte wird nach Angaben von Kshirod Jena in vier bis fünf Jahren zur Aussaat zur Verfügung stehen.

Ein hoffnungsvoller Schritt für die stark wachsende Bevölkerung in Asien.

 

Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Kategorien: Umwelt Rubriken: Pflanzen
© Gute Nachrichten 2011-2024