Geschwister nach 65 Jahren wieder vereint

Autor: Gute Nachrichten am 16. Januar 2013 

Der siebenjährige Eddie Hanzelin aus Devenport im US-Staat Iowa vereinte mithilfe von Facebook ein Geschwisterpaar, das sich das letzte Mal vor 65 Jahren gesehen hatte. Die beiden wurden damals voneinander getrennt und wuchsen in verschiedenen Pflegeheimen auf. Nach so langer Zeit, gaben der 66-jährige Clifford Boyson und seine 70-jährige Schwester Betty Billadeau die Hoffnung, sich jemals wieder zu sehen, schon fast auf. Doch dank eines hilfsbereiten Siebenjährigen und dem Sozialen Netzwerk Facebook, konnten sich die Geschwister in der Heimatstadt des Bruders vergangenen Samstag endlich wieder in die Arme schließen. "AP" schreibt, dass Boyson nur "Oh mein Gott" sagte, als er seine Schwester, von Gefühlen überwältigt, an sich drückte.

vereint, liebe, haende, positive nachrichten, geschwister, zaertlichkeit
© Margit Becker / pixelio.de

Nachdem das Geschwisterpaar, das während seiner Kindheit in getrennten Pflegeheimen aufwuchs, erwachsen wurde, zog Boyson nach Iowa und nach Missouri. Erst Jahrzehnte später geschah, womit keiner mehr rechnete. Doch Eddie, der Sohn von Boysons Vermieter, erfuhr von der Geschichte und lockte sich mit dem Account seiner Mutter in Facebook ein, um nach Frauen mit dem Mädchennamen Boyson zu suchen. Irgendwann stieß er dann auf das Profilfoto von Betty Billadeau. Ihm fielen sofort die Ähnlichkeiten zwischen dem Mieter seines Vaters und der Frau auf dem Bild auf.
Eddie sagte, dass er glücklich sei, bei der Zusammenführung geholfen zu haben. Er habe in der Schule gelernt, dass man anderen Menschen helfen soll. Clifford hätte keine Familie und dabei sei eine Familie zu haben, doch wichtig.

Und es kam, wie es kommen musste – eine alte Familie hatte sich neu gefunden: Boysons Schwester brachte bei dem Wiedersehen auch ihre Tochter und Enkelin mit. Boyson sagte, dass er seine neu gewonnenen Familie bald besuchen und noch mehr seiner Verwandten kennenlernen möchte.
Eddies gute Tat sollte noch belohnt werden und so überreichten ihm die Geschwister, bei dem tränenreichen Treffen, einen Scheck in Höhe von 125 US-Dollar.

Eine Art von Geschichten, die mich sehr freut. Hier wird einmal wieder deutlich, dass das, was zusammen gehört, auch zusammen kommt – früher oder später. Und das Gutes tun, auch  immer zu einem zurück kommt – auf die ein oder andere Art und Weise. 🙂

Viele Bilder zu der Geschichte findet ihr hier.

 

Quelle: yahoo.com

Kategorien: Erfolgsgeschichten Rubriken: Liebe, Wunder
© Gute Nachrichten 2011-2024