76 Jahre unterwegs im Meer

Autor: Gute Nachrichten am 23. November 2012 

Geoff Flood fand am vorletzten Sonntag am Ninety-Mile-Strand im Norden Neuseelands eine Flaschenpost, die vor 76 Jahren verschickt wurde.

Flaschenpost
Bild-Quelle: günther gumhold / pixelio.de

Es hat den Anschein, dass Flood ein Händchen in Sachen Flaschenpost hat, denn insgesamt fand er schon drei Nachrichten dieser Art. Die letzte ist allerdings mit Abstand die älteste Post, die anderen waren, so vermutet Flood, etwa ein Jahr alt.

Flood entdeckte den spektakulären Fund im seichten Wasser. In der Flasche befand sich ein zusammengerollter Zettel. Die Flasche machte auf Flood einen so speziellen Eindruck, dass er sie keinesfalls zerschlagen wollte, um an den Inhalt zu gelangen, wie er es der Zeitung "New Zealand Herald" erzählte. Zu jenem Zeitpunkt hatte Flood noch keine Ahnung, wie außergewöhnlich sein Fund wirklich war.

Als Flood zuhause war, fummelte er geduldig mit Hilfe eines Drahtes in der Flasche herum, bis er den Zettel in den Händen hielt. Er hatte die alte Post noch rechtzeitig gefunden, denn der Korken war bereits in die Flasche gerutscht. Eine weitere Flut hätte durch Eindringen von Wasser die Nachricht zerstört, vermutet Flood.
Laut "New Zealand Herald" stand auf dem Zettel in feiner Handschrift geschrieben: "Möge der Finder diesen Zettel bitte datieren, den Fundort vermerken und an untenstehende Adresse schicken". Unterschrieben hatte ein gewisser Herbert Ernst Hillbrick, der eine Adresse in Westaustralien angab. Der Unglaubliche ist, dass sich auf dem Papier ein Foto des Ozeandampfers "SS Strathnaver" befand, dass auf den 17. März 1936 datiert war. 76 Jahre dauerte es also, bis die Post endlich strandete.

Das Schöne ist, dass Flood sogar einen Verwandten von Hillbricks Familie ausfindig machen konnte. Flood sagte der Zeitung, dass dieser sehr "aufgeregt" sei. Flood glaubt, dass es gut möglich sei, dass die Flaschenpost zwei oder drei Mal um die Welt gereist ist.

Eine herrliche Geschichte! Mal gucken, was der liebe Geoff Flood in Zukunft noch alles für Fundstücke an Land zieht.

 

Quelle: tagesschau.de

Kategorien: Allgemein Rubriken: Liebe
© Gute Nachrichten 2011-2024