Naturstrom AG setzt Bestmarken bei Umsatz und Rendite

Autor: Gute Nachrichten am 24. August 2012 

Bei der Hauptversammlung des Düsseldorfer Unternehmens NATURSTROM AG in Bamberg konnte der unabhängige Ökostrom- und Biogasanbieter hervorragende Zahlen für das Geschäftsjahr 2011 vorlegen. Der Umsatz verdoppelte sich auf 122 Millionen Euro, das Ergebnis nach Steuern stieg auf fünf Millionen Euro und die Umsatzrendite verbesserte sich auf 4,1 Prozent nach Steuern.

NATURSTROM AG, Rekorde
Bild-Quelle: naturstrom.de

Nicht nur das abgelaufene Geschäftsjahr sei hervorragend gelaufen, sondern auch die Aussichten für die nähere Zukunft präsentierten sich hervorragend, sagte Dr. Banning, der Vorstandssprecher. "Nicht nur der Ökostrom und Biogashandel verlaufen weiterhin positiv, auch die Projektierung und der Betrieb von Windparks, Photovoltaik- und Biomasseanlagen entwickeln sich mehr als zufriedenstellend", sagte Dr. Banning in Bamberg.

Der Ökostromabsatz von 290 Mio. kWh im Jahr 2010 konnte auf 670 Mio. kWh im Jahr 2011 gesteigert werden. Ende 2011 hatte der Ökostromvorkämpfer über 200.000 Kunden unter Vertrag.

Das Unternehmen hat mittlerweile einen Entwicklungssprung gemacht und beschäftigt nun über 120 Mitarbeiter an neun Standorten. Dabei gewinnt die Planung und der Betrieb von Ökostromkraftwerken immer mehr an Bedeutung. Der Windpark bei Bamberg wurde vollständig in Eigenregie projektiert. In Zusammenarbeit mit vier Biolandwirten wird eine Biogasanlage betrieben.

"Unser vorrangiges Ziel ist die Energiewende hin zu einer dezentralen Versorgung auf Basis Erneuerbarer Energien – und nicht der kurzfristige Quartalserfolg (…)", so die Worte von Dr. Banning.

Die Bemerkung "hin zu einer dezentralen Versorgung" zeigt den einzig gangbaren Weg, die Wende hin zu den Erneuerbaren Energien in einem überschaubaren Zeitraum zu bezahlbaren Preisen zu schaffen.

 

Quelle: naturstrom.de

Kategorien: Wirtschaft Rubriken: Alternative Energien
© Gute Nachrichten 2011-2024