Lächeln: die beste Medizin gegen Stress

Autor: Gute Nachrichten am 1. August 2012 

Bitte Lächeln! In unserer immer schnelllebigeren Welt einmal wieder an die alten Rezepte erinnert zu werden, ist nie verkehrt: Stress durch Lächeln einfach weglächeln. Ja, das geht, auch wenn man sich nicht unbedingt danach fühlt.

Lächeln gegen Stress, Lachen, Lächeln am Meer
Bild-Quelle: twinlili / pixelio.de

Forscher der University of Kansas zeigen dies im Fachmagazin "Psychological Science". Zu diesem Thema betont auch Gerhard Klicka-Gabriel vom Berufsverband österreichischer Psychologen gegenüber dem "pressetext" im Interview: "Mimik und Emotion sind nicht zu trennen. Wer es schafft, über Anstrengendes zu lachen, überwindet viel eher die Engstirnigkeit und Verbissenheit, die Stress oft verursacht. Zudem ist Lachen gesund."

Die US-Psychologen testeten 169 Studenten. Es wurden Tests durchgeführt, in denen die Probanden Multitasking-Aufgaben entweder mit einem neutralen Gesichtsausdruck, einer Lächel-Variante oder mit der expliziten Anweisung Lächeln zu müssen, ausführen sollten. Um die unterschiedliche Reaktion auf die Mimik der Testpersonen herauszufinden, maßen die Wissenschaftler deren Herzschlag und ließen sich angeben, wie viel Stress sie bei den Multitasking-Aufgaben empfunden hatten.

Es kam zu einem eindeutigen Ergebnis: Lächeln beeinflusst deutlich unseren Körper. Die Probanden mit dem lächelnden Gesichtsausdruck wiesen nach der Erholung von der herausfordernden Aufgabe einen niedrigeren Puls auf, als die mit dem neutralen Gesichtsausdruck. Die besten Auswirkungen aufs Gemüt hatten allerdings die Testpersonen, die bewusst lächeln sollten und ein sogenanntes "Duchenne-Lächeln" zeigten, wie die Forscher feststellten. Bei dieser Art des Lächelns werden nicht nur die Mundwinkel nach oben gezogen, sondern auch die Augenmuskulatur wird aktiv, sodass die typischen, sympathischen Lachfältchen um die Augen entstehen.

Studienleiterin Sarah Pressman schlussfolgerte: "Wer im Stau oder in einer anderen Stresssituation gefangen ist, sollte kurz bewusst lächeln. Das hilft nicht nur, die Intensität des Stresserlebens zu lindern, sondern kommt auch dem Herzen zugute".

Und nicht vergessen: Lächeln verbindet und steckt an. In diesem Sinne: Keep Smiling!

 

Quelle: pressetext.com

Kategorien: Gesundheit Rubriken: Alternative Medizin
© Gute Nachrichten 2011-2024