Forscher finden neue Wespenart in Deutschland

Autor: Gute Nachrichten am 5. Juli 2012 

Wissenschaftler der Zoologischen Staatssammlung München berichten, dass Forscher in Deutschland eine neue Insektenart entdeckt haben. Die zu den sogenannten Hautflüglern gehörende Trugameise. Diese ist mit Ameisen, Bienen und Wespen verwandt. Ein genetischer Fingerabdruck verrät, dass es sich bei der Trugameise um eine eigene Art handelt.

trugameise, dasymutilla occidentalis, neue wespenart, neue bienenart, neue ameisenart
Trugameise: Exemplar der Dasymutilla occidental, der größten Art der Mutillidae. 
Bild-Quelle: scinexx / Andy M¢ / CC BY-SA 2.0

Da Deutschland zu einem der zoologisch am besten erforschten Länder unserer Erde zählt, ist dieser Fund ein absoluter Hammer für die Forscher. "Dieses Ergebnis ist sensationell", sagt Christian Schmid-Egger, einer der an dem Fund beteiligten Forscher. Normalerweise rechne man hierzulande kaum noch mit unbekannten Arten – Tierarten vor der eigenen Haustüre sind extrem selten, berichtet die Zoologische Staatsammlung.

Neue Arten entdeckt man meist im tropischen Regenwald, im Polarmeer oder an anderen schwer zugänglichen, mysteriösen Orten unserer Erde.

Die Trugameise kommt meist in Sandgebieten vor und ist circa fünf Millimeter lang und rötlich gefärbt. Sie sehen Ameisen sehr ähnlich, gehören aber zu den Wespen.

Das Leben hält doch immer wieder Überraschungen bereit und wird dadurch nie langweilig.

Einen ausführlicheren Artikel findest du hier.

 

Quelle: scinexx

Kategorien: Wissenschaft Rubriken: Tiere
© Gute Nachrichten 2011-2024