Schön, dass wir einander haben

Autor: Gute Nachrichten am 30. Juli 2012 

…ein Satz den man heute eventuell einmal wieder aussprechen könnte: Heute ist nämlich der 30. Juli, der internationale Tag der Freundschaft, der von den Vereinten Nationen im April 2011 ausgerufen wurde. Wahre Freundschaft bedeutet für die Menschen, Länder und Kulturen immer dasselbe. Gemäß der UN-Resolution geht es hierbei eben auch um die Relevanz und Bedeutung von Freundschaft als ein edles und wertvolles Gefühl im Leben der Menschen auf der ganzen Welt.

Tag der Freundschaft 2012, Freudenspruenge, Ostsee
Bild-Quelle: juli.gänseblümchen / pixelio.de

Hat man einen wahren Freund im Leben gefunden, dann ist das ein Mensch, der dir zuhört, der dein Verhalten nicht immer versteht, aber dennoch akzeptiert und Mitgefühl zeigt. Jemand, der dir seine Meinung sagt, egal, ob sie dir gefällt oder nicht. Einfach ein Mensch, der ehrlich zu dir ist, zumindest so ehrlich, wie er es sich selbst gegenüber sein kann. Ein liebevoller Mensch, der auch mit deiner Kritik umgehen kann und der dir ein Lächeln aufs Gesicht zaubert, wenn du nur an ihn oder an eine gemeinsame Situation denkst, auch wenn dieser gerade nicht in deiner Nähe ist. Ein Mensch, der wenn es nötig ist, immer für dich da ist.

Wenn ein jeder von uns solch einen Menschen in seinem Leben an seiner Seite hat dann kann er sich wahrlich glücklich schätzen. Ein solcher Schatz ist selten und von unschätzbarem Wert.

"Darum lass dir heute gesagt sein, es ist so schön, dass wir einander haben. Du bist ein wahrer Freund und wirst es immer sein. Ich liebe dich."

Würde jeder von uns mit seinem nächsten so umgehen – was wäre das für eine friedliche Welt. Genau dieser Gedanke soll uns, auch im Sinne der UN-Resolution wieder einmal näher gebracht werden.

Kategorien: Kultur Rubriken: Frieden, Liebe
© Gute Nachrichten 2011-2024