Deutsch­land ist größter Absatz­markt für Bio-Produkte in der EU

Autor: Gute Nachrichten am 31. Mai 2012 

Bio-Produkte werden immer beliebter und die Nachfrage nimmt zu. Deutschland reagiert dementsprechend und somit wird die Landwirtschaft in Deutschland immer ökologischer.

Obst und Gemüse aus biologischem Anbau
Bild-Quelle: epochtimes/Matthias Rietschel/AP

Im  Jahr 2011 überstieg die Fläche der Ökobauernhöfe zum ersten Mal die Marke von einer Million Hektar. Zum besseren Verständnis entspricht das in etwa der halben Fläche des Bundesstaates Hessen.

Gemessen an der gesamten landwirtschaftlichen Nutzfläche liegt der Öko-Anteil bei rund sechs Prozent.  Laut dem Agrarministerium steigt demnach auch die Zahl der Biobetriebe weiter. Es gibt 22.500 deutsche Höfe, die bereits nach den Kriterien des ökologischen Landbaus arbeiten.  Das Agrarministerium gibt an, dass Deutschland mittlerweile zum größten Absatzmarkt für Bio-Produkte innerhalb der Europäischen Union (EU) geworden ist.

Ein kurzes Video zum Thema findest du hier.

 

Quelle: n-tv

Kategorien: Wirtschaft Rubriken:none
© Gute Nachrichten 2011-2024