Mädchen fällt mitsamt Geh­steig in die Tiefe

Autor: Gute Nachrichten am 24. April 2012 

…und überlebt! Eine Überwachungskamera hielt fest, wie ein Mädchen durch die Straßen der chinesischen Stadt Xi'an schlendert, ihr plötzlich der Boden unter den Füßen wegbricht und sie in ein sechs Meter tiefes Loch fällt.

Eine Passantin und ein Taxifahrer waren Augenzeugen und eilten zu Hilfe. Der Taxifahrer stieg sogar selbst zu dem Mädchen hinunter indem er sich an einem Kabel festhielt, berichtet das chinesische Staatsfernsehen. "Es fiel immer mehr Sand herunter. Das Mädchen hatte einen Schock und war total verängstigt. Sie konnte nichts als weinen", berichtet der Taxifahrer. Laut Staatsfernsehen hatte Grundwasser den Boden unter der Straße unterspült. Das Mädchen und der Taxifahrer konnten sich wegen der nachrutschenden Erdmassen nicht aus eigener Kraft aus dem Loch befreien, doch die Feuerwehr kam ihnen zu Hilfe und konnte eine Leiter hinunter schieben, an der die beiden letztendlich nach oben klettern konnten. Das Mädchen hatte große Angst, aber der Taxifahrer konnte sie beruhigen. Toller Kerl! Hauptsache, dem Mädchen ist außer einem Schock nichts weiter zugestoßen.

Nachtrag September 2020: Das Video wurde leider vom Herausgeber entfernt.
 

 
 

Quelle: reuters

Kategorien: Allgemein Rubriken: Kinder
© Gute Nachrichten 2011-2024