Gestrandete Delfine durch Urlauber gerettet

Autor: Gute Nachrichten am 10. März 2012 

Eine selbstlose Tat: Immer wieder kommt es vor, dass sich Meeressäuger aus bisher rätselhaften Gründen an Küsten verirren und stranden. Meist sind es Wale, doch auch Delfine verirren sich ab und an, wie auch dieser Fall zeigt. Brasilianische Medien berichteten, dass zum gegebenen Zeitpunkt an dem betroffenen Küstenabschnitt eine enorm starke Strömung herrschte. Ob die Delfine deshalb an den Strand gespült wurden ist dennoch unklar.

Bild-Quelle: you tube

Durch den bedingungslosen Einsatz Einheimischer und Urlauber, die zur richtigen Zeit am richtigen Ort waren, konnten alle rund 30 gestrandeten Delfine gerettet werden und unter Jubel und Applaus der Anwesenden Helfer gen Horizont schwimmen.
Das Ganze geschah nordöstlich von Rio. Ein Deutscher Tourist nahm die Rettungsaktion via Videokamera auf.

Die wundervollen Meeressäuger hatten in diesem Fall Glück im Unglück und wir konnten auch einmal was für sie tun. Das lässt mein Herz aufblühen. Seht selbst:

 

Kategorien: Erfolgsgeschichten Rubriken: Tiere
© Gute Nachrichten 2011-2024