Ein Weg um den Sinn von Weihnachten wieder etwas näher zu bringen

Autor: Gute Nachrichten am 11. Dezember 2011 

"Weihnachten wird unterm Baum entschieden", so lautet der Werbeslogan eines sehr bekannten Elektrodiscounters.

Über diesen Satz könnte man wohl stundenlang diskutieren.

Melanie Zink ist aus dem AK Glaube und Leben der KLJB Bayern und erstellte auf Grund des Slogans der sie, wie sie in einem Interview der JLJB Bayern mitteilte, "einfach genervt" hatte, eine Facebook-Veranstaltung mit dem Namen "Weihnachten wird in der Grippe entscheiden".  Sie lud über 70.000 Personen ein und es sagten bereits rund 23.000 zu. Dort können sich alle, die auf "Teilnehmen" geklickt haben unter anderem über Weihnachten und den eigentlichen Sinn des "Festes der Liebe" unterhalten.  (Link zur Veranstaltung: hier klicken)

Es ist schon interessant, wie aus einem "Konsumslogan" ein "Liebesslogan" werden kann.

Wenn sich noch jeder nicht nur am 24. Dezember für "das Fest der Liebe" entscheiden würde, wie wäre das schön.

Zum Interview mit Melanie Zink bitte hier klicken

Kategorien: Allgemein Rubriken: Liebe
© Gute Nachrichten 2011-2024